Pressemitteilungen

Von:
  • Presse
19.04.2016 Ein Fallbericht

Der harte Weg zur zweiten Chance

Für psychisch Kranke ist die Wiedereingliederung in das reguläre Berufsleben oft schwierig. Dennoch gibt es Möglichkeiten – wie die Caritas in Donauwörth zeigt mehr


07.12.2015 Jugendliches Engagement

Praxisorientierte Projektarbeit

PWS-Schüler leisten wichtigen Sozialdienst in der Möbelfundgrube und für die Tafel mehr


Pressemitteilung

Wo man offen über Ängste und Probleme sprechen kann

Schatten von Frauen, die miteinander im Gespräch sind.  / Twinlili_pixelio.de

Schatten von Frauen, die miteinander im Gespräch sind.  / Twinlili_pixelio.de

Ess-Störungen sind ernst zu nehmende psychosomatische Erkrankungen. Der Krankheitsverlauf ist geprägt von einem oft jahrelangen Kreislauf von Diäten, Hungern, Ess-Anfällen und Erbrechen. Der Alltag und die Gedanken kreisen zwanghaft um die Frage des Essens bzw. Nichtessens. mehr

Pressemitteilung

Gelebte Nächstenliebe Voraussetzung für Neu-Evangelisierung

Diözesan-Caritasdirektor Domkapitular Dr. Andreas Magg spendete mit dem Ulrichskreuz den Segen für die Mitarbeitenden der Caritas. / Bernhard Gattner

Diözesan-Caritasdirektor Domkapitular Dr. Andreas Magg spendete mit dem Ulrichskreuz den Segen für die Mitarbeitenden der Caritas. / Bernhard Gattner

„Die Neu-Evangelisierung kann nur gelingen, wenn die Christen in den Gemeinden wieder lernen, was gelebte Nächstenliebe im Gemeindealltag bedeutet.“ Denn, so der Augsburger Diözesan-Caritasdirektor Domkapitular Dr. Andreas Magg, die Menschen von heute seien taub geworden, „nicht weil sie nicht hören wollen, sondern weil sie zu viel hören mehr

Nachdenklicher junger Mann | (c) Fotolia | a.k. / (c) Fotolia | a.k.

Pressemitteilung

Jugendliche ohne Hauptschulabschluss - Zahl unverändert hoch

Der bundesweite Anteil der Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss stagniert. Im fünften Jahr der Untersuchung der Caritas liegt die Quote auf Bundesebene bei 5,7 Prozent (Daten von 2014) und damit leicht über dem Niveau der Jahre 2013 und 2012 mit jeweils 5,6 Prozent. mehr

alter Mann mit jungem Freiwilligen / KNA / Oppitz

Pressemitteilung

Hohe Zufriedenheit mit Freiwilligendiensten

Freiwillige, die ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) über einen der rund 40 katholischen diözesanen bzw. überregionalen Träger ableisten, sind mit diesem Dienst in hohem Maße zufrieden. Dies hat die jährliche Befragung der Freiwilligen im katholischen Bereich festgestellt. mehr

Grafik zeigt Finanzierungsquellen der Caritas im Überblick / DCV/infografiker.com

Gut zu wissen

So finanziert sich die Caritas

Sozialgesetze regeln in Deutschland, wem welche Hilfen zustehen. Der Staat überträgt viele dieser Aufgaben freien Trägern wie der Caritas und regelt, wie viel Geld sie für diese Leistungen aus der Sozialversicherung bekommen. Ergänzende und freiwillige Angebote finanziert die Caritas über Eigenmittel, Spenden und öffentliche Zuschüsse. mehr