Sozialstation Donauwörth

Helfen Sie mit!

Spenden und Kondolenz

Die Kranken- und Pflegekassen erstatten nur einen Teil unserer angebotenen Leistungen. Die öffentliche Hand vermag längst nicht mehr das soziale Netz zu finanzieren. Deshalb braucht es Organisationen wie die Caritas Sozialstation.

Wir unterstützen, begleiten und beraten Patienten und Angehörige in Zeiten der Krankheit und der Pflegebedürftigkeit.

Doch damit wir die vielfältigen Aufgaben gut erfüllen können, sind wir auf Spenden angewiesen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Arbeit unterstützen. Natürlich stellen wir Ihnen gern eine steuerlich absetzbare Spendenquittung aus.

Rosen, Zeichen der Liebe, zieren den Grabschmuck.Wer Rosen verschenkt, will Zuneigung und Liebe zum Ausdruck bringen. Antje Schober

Wenn ein lieber Angehöriger heimgeht, legen Verwandte und Freunde zum Abschied einem Kranz oder Blumen nieder. Einige Hinterbliebene bitten, statt eines oft schnell verwelkenden Blumenschmucks, lieber um eine Spende für alte und kranken Menschen.

Gerne sprechen wir mit Ihnen über die Handhabung von Anlass-Spenden.